Monthly Archives: Februar 2014

iOS-App ermöglicht das Streamen an mehrere AirPlay-Lautsprecher

iOS-App streamt Musik an mehrere AirPlay-Lautsprecher

Von Haus aus können die iOS-Geräte nur einen Lautsprecher über AirPlay ansteuern, mit der iPhone- und iPad-App „Multiroom Music/Radio Player“ kann man die Streaming-Funktion auf weitere Boxen ausweiten. So lässt sich dank der App die eigene Musik auf mehr als einen AirPlay-Lautsprecher im eigenen WLAN schicken. In der App selbst lassen sich verschiedene AirPlay Lautsprecher auswählen, welche angesteuert werden sollten. Im Kaufpreis von 2,70€ ist die Unterstützung von zwei Lautsprechern enthalten, jeder weitere Lautsprecher kann zum In-App-Preis von 1,80 Euro freigeschaltet werden.

Bowers & Wilkins Z2 Wireless Music System

Bowers & Wilkins Z2 Wireless Music System
Kann man der Produktbeschreibung von Bowers & Wilkins Glauben schenken, erhält man mit dem Z2 von allem nur das Beste, sprich eine faszinierende Klangqualität, eine höchst flexible und komfortable Bedienung dank AirPlay Audio Streaming sowie den neuen, digitalen Lightning-Connector zum Andocken des iPhone 5 oder der jüngsten Generation des iPod touch (ab G5) und iPod nano (ab G7) sowie ein vielseitig einsetzbares Design, das in jedes Ambiente passt.

Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System

Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System
In einem der letzten Testberichte haben wir bereits das Bose SoundTouch 20 Wi-Fi Music System ein wenig genauer betrachtet, welcher für ein normales Raumvolumen konzipiert wurde. Im heutigen Artikel betrachten wir das Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System ein wenig genauer, welches für großes Raumvolumen ausgelegt ist. Wie schon bei dem kleinen Bruder braucht man auch beim Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System nur eine Taste drücken, um seine Lieblingsradiosender im Internet zu hören, einen Podcast oder Playlist wiederzugeben. Man spart sich hier durch die eigene Musik durchzuklicken, -tippen oder scrollen. Nach dem Sprung gibt es weitere Infos zum SoundTouch 30, also weiterlesen!

Mirror für Android bringt AirPlay und Chromecast Mirroring für Root-Nutzer

Mirror für Android bringt AirPlay und Chromecast Mirroring für Root-Nutzer

Koushik Dutta ist der Entwickler des Programms Mirror, welches es ermöglicht den kompletten Displayinhalt seines Android-Gerätes über AirPlay Mirroring an einen Apple TV oder in Zukunft sogar an einen Chromecast zu übermitteln. Dabei funktioniert es genauso wie man es von iOS-Geräten im Zusammenspiel mit AirPlay kennt. Die Verzögerung beim Mirroring ist dabei äußerst gering, auch die Ausrichtung des Displays, des Android-Gerätes, wird beim Spiegeln berücksichtigt. Sieht man auch ganz gut im nachfolgenden Video. Der Name Koushik Dutta sagt euch vielleicht schon etwas, denn dieser hat auch AllCast für den Chromecast TV-Stick und Co. entwickelt.

AirPlay Recorder erlaubt es iTunes Radio mitzuschneiden

AirPlay Recorder
Frisch von Android portiert, erlaubt der doubleTwist AirPlay Recoder jetzt auch auf OS X 10.7.3 oder neuer das Echtzeit-Aufzeichnen der AirPlay-Audio-Streams aus iTunes für Mac und iOS. Mit der Demoversion kann man dies anhand eines zehn-Sekunden-Tests überprüfen. Für 9,99 $ bekommt man Zugriff auf die Vollversion der Anwendung und kann beliebig lange Musik aufzeichnen.