Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System

Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System
In einem der letzten Testberichte haben wir bereits das Bose SoundTouch 20 Wi-Fi Music System ein wenig genauer betrachtet, welcher für ein normales Raumvolumen konzipiert wurde. Im heutigen Artikel betrachten wir das Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System ein wenig genauer, welches für großes Raumvolumen ausgelegt ist. Wie schon bei dem kleinen Bruder braucht man auch beim Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System nur eine Taste drücken, um seine Lieblingsradiosender im Internet zu hören, einen Podcast oder Playlist wiederzugeben. Man spart sich hier durch die eigene Musik durchzuklicken, -tippen oder scrollen. Nach dem Sprung gibt es weitere Infos zum SoundTouch 30, also weiterlesen!

Im direkten Vergleich des 30 Wi-Fi Music System zum 20 Wi-Fi Music System fällt eines sofort auf, der Größenunterschied der beiden Geräte. So kommt der große Bruder mit Außenmaßen von 24,70 x 18,10 x 43,50 cm daher und wiegt mit seinen 8,40 kg fast 5 kg mehr als die kleine Variante des Bose SoundTouch. Dies ist allerdings nicht verwunderlich, schließlich muss das mehr an Leistung auch irgendwo untergebracht werden. Die Maße, welche aktuell auf der Amazonseite hinterlegt sind, sind nicht korrekt, die zuvor aufgeführten Maße wurden der Bose Webseite entnommen.

Das SoundTouch 30 System kommt mit einem Eingang für AUX-Signal, Ethernet-Anschluss und USB-Eingang daher. Das integrierte Wi-Fi (802,11 b/g) sorgt für die passende Verbindung zu den Endgeräten, unter sechs frei wählbaren Presets können verschiedene Benutzerprofile angelegt werden. Das Gerät unterstützt die Audio-Formate MP3, WMA und AAC. Im Rahmen einer Softwareaktualisierung ist zudem die Unterstützung von Apple® Lossless und FLAC in Zukunft geplant. Die SoundTouch™ System ermöglichen es Internetradiosender aus der ganzen Welt zu hören. Auch ist es ohne Probleme möglich Musik von einem iPhone, iPad oder iPod touch per AirPlay® auf dasm Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System zu streamen. Es ist jedoch nicht möglich, Musik von einem Android™ Handy oder über Apps auf einem Android™ Handy zu streamen.

Technische Details sind auch bei der großen Variante des SoundTouch Systems nicht vorhanden, da Bose keine technischen Daten zu Produkten angibt, weil sie das Hörerlebnis nicht ersetzen. Zahlen können nicht ausdrücken, wie ein System klingt. Daher gilt auch beim SoundTouch 30 Wi-Fi Music System von Bose entweder vor dem Kauf Probe hören oder bei Amazon bestellen, reinhören und bei nicht Gefallen zurücksenden. Wobei wir gleich sagen müssen, steht das Gerät erst einmal zu Hause wollt ihr es eher nicht zurücksenden.

Die SoundTouch™ Systeme aus dem Hause Bose sind für die Verwendung im Wi-Fi®-Heimnetzwerk vorgesehen. Auch bei der großen Variante des SoundTouch ist eine Bluetoothkompatibilität nicht gegeben, da die Bluetooth®-Technologie sich eher für mobile Anwendungen, bei denen die Datenübertragung über eine kurze Distanz erfolgt, eignet. Die kostenlose SoundTouch App gibt die volle Kontrolle und direkten Zugriff auf die Musik im eigenen System.

Via Tablet, Smartphone oder Computer kann man mit der App das Musikuniversum außerhalb der eigenen Voreinstellungen erkunden und nach Herzenslust stöbern. Das SoundTouch System lässt sich problemlos durch zusätzliche Wi-Fi Systems im ganzen Haus ergänzen. So kann man beispielsweise ein Bose SoundLink Air Digital Music System in der Küche betreiben und ein Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System im Wohnzimmer. Mit der dazugehörigen App können dann in verschiedenen Räumen dieselbe oder auch unterschiedliche Musik gleichzeitig abgespielt werden. Großartig oder?

Weitere Informationen und Kundenmeinungen zum Bose SoundTouch 30 Wi-Fi Music System gibt es unter anderem bei Amazon.