Kategorie: Airplay Lautsprecher Marken

Sonos Play:1 AirPlay-Lautsprecher

Sonos Play 1
Der Sonos Play:1 ist der kleinste AirPlay-Lautsprecher von Sonos, den Sonos Play:3 Airplay Lautsprecher und den Sonos Play 5 All-in-one-Player hatten wir bereits im Test. Heute folgt der Test zum kleinsten AirPlay-Lautsprecher der Sonos Play Serie.

Der AirPlay Lautsprecher kommt mit kompakten Maßen von 12 x 12 x 16,2 cm und einem Gewicht von knapp zwei kg daher (1,85kg). Dabei hat man beim Kauf die Wahl zwischen einem weißen Sonos Play: 1 oder einem schwarzen Sonos Play: 1 – hier entscheidet sicherlich der eigene Geschmack und die Umgebung, in welcher der Lautsprecher aufgestellt wird. Ein weiterer Vorteil des Lautsprechers ist das schlanke, vielseitige Design, was überall dorthin passt, wo euer Zuhause nach Musik verlangt.

Bowers & Wilkins A7

B&W A7Die Marke Bowers & Wilkins verspricht mit dem A7 Airplay Lautsprecher etwas Besonderes. Zwar ist es der Musikanlage auf den ersten Blick nicht anzusehen, doch hinter minimalistischen aber innovativen Design des 22x36x16cm kleinen Gerätes verbirgt sich eine High-End AirPlay-Anlage. 

Pioneer X-SMC5-S

Pioneer X-SMC5-SEine Airplay-Kompaktanlage die kaum Wünsche offen lässt ist die Pioneer X-SMC5-S. Schickes Design und viele Möglichkeiten, die auf dem ersten Blick als solche gar nicht so schnell ersichtlich werden. Die Anlage kann beispielsweise als Musikabspielgerät als auch als DVD-Player genutzt werden. 

Marantz Consolette MS7000

Marantz Consolette MS7000Der Marantz Consolette MS7000 ist nicht nur eine AirPlay-Lautsprecher, sondern auch eine Dockingstation, auf welcher Geräte sowohl geladen als auch nicht Airplay-fähige Geräte abgespielt werden können. Neben dem Dock verfügt die Musikanlage auch über einen AUX-Anschluss und einen USB-Stecker. Somit kann jedes erdenkliche Gerät als Medium genutzt werden. 

Altec Lansing inAir 5000

Altec Lansing inAir 5000Der Altec Lansing inAir 5000 Airplay Lautsprecher tritt mit schlichtem Design bei hochwertiger Verarbeitung auf. Sämtliche Tasten des mit 48,5 cm Breite  nicht gerade handlichen Gerätes wurden unauffällig an den Seiten angebracht.